Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gilt ab dem 25. Mai 2018. Bis dahin müssen alle Datenanwendungen an die neue Rechtslage angepasst werden. Jedes Unternehmen, das in irgendeiner Weise personenbezogene Daten verarbeitet (z.B. eine Kundendatei führt, Rechnungen ausstellt, Lieferantendaten speichert) muss sich darauf vorbereiten. Es kommen wesentliche Neuerungen auf Unternehmen zu und ab diesem Zeitpunkt drohen hohe Geldstrafen.


Durch die Ausbildung zum zertifizierten Datenschutzbeauftragten haben wir tiefe Einblicke in die Komplexität der Datenschutz-Thematik bekommen. Die Umsetzung der DSGVO ist ein zeitintensiver Prozess und braucht Geduld, Ausdauer und spezifisches IT Know-How.


Im Hinblick auf die Vielzahl erforderlicher technischer, organisatorischer und rechtlicher Maßnahmen ist es notwendig, zeitig mit der Vorbereitung, Analyse und Konzeption zu beginnen um eine passende Umsetzung für ihr Unternehmen rechtzeitig zu ermöglichen.


Als externer Datenschutzbeauftragter helfen wir ihnen gerne, diese komplexe Beratung und Fachbegleitung mit ihrem Unternehmen durchzuführen. Wenn sie mit der Planung der Umsetzung beginnen, ist es wichtig, den richtigen Berater an ihre Seite zu haben. Wir begleiten sie auf ihrem Weg durch die Paragrafendschungel und erarbeiten mit ihnen gemeinsam eine DSGVO-konforme Lösung.

Sind Sie DSGVO fit?